Marktproblematik

Wir stehen vor großen Herausforderungen:

1 Bevölkerungswachstum, die Weltbevölkerung wächst täglich um mehr als 220.000 Menschen globus frei
   
2 Immer weniger Agrarfläche für die Ernährung der Weltbevölkerung
   
3 Immer weniger Fischbestände in den Weltmeeren
     
4 Der Klimawandel und Co2 anstieg, die Emmisionen von Treibhausgasen steigt unvermindert 
     
5 Die Resourcen gehen weltweit zu neige, den die Nachfrage nach Öl, Gas, Holz, und Wasser steigen ungebremst 
     
6 Die Nachfrage nach Bioprodukte und gesunder Nahrung steigen weltweit 

marktproblematik1

»Die Nachfrage nach landwirtschaftlichen Produkten ist gewachsen und wird es auch
in Zukunft weiter tun. Eine Erschließung neuer Flächen ist somit unausweichlich.«
 
- WWF Website, Artikel: Landwirtschaft im Spannungsfeld: Klimawandel-Welternährung-Naturschutz, 05-2011

marktproblematik2

In Zukunft müssen wir wohl zusätzliche Agrarflächen in Städten erschaffen um auch in Zukunft alle Menschen ernähren zu können..
Auf der Erde werden ca. 4,9 Mrd. Hektar für die Agrarproduktion genutzt Bei einer Bevölkerung von 6,7 Mrd. entspricht das 0,74 ha pro Person. Jeden Tag kommen ca. 220.000 Menschen mehr zur Welt.
Tatsächlicher Verlust von Agrarflächen pro Tag ca. 30.000 Hektar. Um diese Agrarflächen ersetzten zu können benötigen wir  zusätzliche Agrarfläche von täglich der größe von zweimal New York und jährlich die Fläche von ganz Frankreich. Wenn wir jetzt nicht handeln, werden durch die Klimaveränderungen Dürreperioden und gigantische Ernteausfälle haben. Die dann die Ernährung der Weltbevölkerung nicht mehr erbringen kann. Daher wird das Urbane Farming zwingend notwendig werden, das hat auch viel gutes, die Städte werden grüner

marktproblematik3

Copyright © 2015. All Rights Reserved.