bioserv urban farming system plant und realisiert nachhaltige, urbane Farmsysteme der Zukunft. Unter dem Motto: "Global denken, lokal handeln, regional wirtschaften" produzieren die Farmen regional Obst&Gemüse sowie frischen Edelfisch. Der Welthunger nach Fisch steigt, aber die Meere sind leergefischt. Die Weltbevölkerung steigt täglich um ca. 220.000 Menschen und tatsächlich gehen täglich ca. 30.000 Hektar Agrarflächen verloren.
Um die steigende Weltbevölkerung zu ernähren benötigen wir jährlich zusätzliche Agrarfläche der Größe von Frankreich.

Die WWF sagt, wenn wir so weiter leben wie bisher, brauchen wir ab 2035 eine zweite Erde.

Wir von der bioserv planen und realisieren Gebäude , dass Agrarflächen in die Städte und Gewerbegebieter bringt. Die Agrarflächen der Zukunft sind Dächer, sogenannte Dachfarmen, die als Gewächshäuser genutzt werden und die Bevölkerung mit frischen Gemüse beliefern kann. Kombiniert mit künstlichen Gewässern in denen man gesunden und frischen Fisch vor Ort züchten und anbieten kann. Hier entsteht ein einzigartiges Gebäude, dass jede Bevölkerung ohne Transportwege versorgen kann.

„ Wir müssen in den kommenden 40 Jahren die gleiche Menge
Lebensmittel herstellen wie in den letzten 8.000 Jahren

WWF Agrarbericht 22.02.2011


seite1a

Dabei nutzt das einzigartige Farmsystem der Zukunft die Sonnenenergie und Abwärme aus dem Gebäude für den Gemüseanbau und für die Fischzucht.


Das Fischzucht in Aquakultur und Gemüseanbau in Gewächshäuser funktioniert, ist ja jedem bekannt.

Aber, dass man die Produktion und Vermarktung in einem Gebäude realisiert, ist neu. So wird man regional unabhängig vom Weltmarkt und schont zusätzlich die Weltmeere und Fischbestände.

Um das alles zu realisieren, musste ein perfektes Gebäude entwickelt werden. Die bioserv hat sich ein Expertenteam zusammengestellt, das seines Gleichen sucht, um in Zukunft die Menschen Regional mit frischen und gesunden Lebensmittel zu versorgen.

Fazit:

Aufgrund der einzigartigen Ausgangslage und Nachfrage nach ökologischen, biologischen und regionalen Lebensmittelproduktion - ohne Pestizide - ohne kostspieligen Kühlketten - ohne Transportkosten, sind wir mit unseren Farmsysteme für die Zukunft sehr gut aufgestellt.

Motto:

"Global denken, lokal handeln, regional wirtschaften"

seite1b

Copyright © 2015. All Rights Reserved.